White Pearl Garnele (DNZ)

2,49 €

(2,49 € inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten)

Bruttopreis

White Pearl Zwerggarnele - Neocaridina palmata

Die White Pearl Garnele wurde lange Zeit als Neocaridina cf. zhangjiajiensis geführt und nun nach genetischen Untersuchungen Neocaridina palmata zugeordnet. Diese Garnelenart ist eine heutzutage eher selten anzutreffende in Zoofachgeschäften.

Menge
Nicht auf Lager


Die White Pearl Garnele wurde lange Zeit als Neocaridina cf. zhangjiajiensis geführt und nun nach genetischen Untersuchungen Neocaridina palmata zugeordnet. Diese Garnelenart ist eine heutzutage eher selten anzutreffende in Zoofachgeschäften.

Diese Art ist eine Zuchtform, die im Aquarium durch Mutation von Neocaridina denticulata entstanden ist.

Ihren Namen bekam sie aufgrund ihrer schneeweißen Eier, die sie in den Bauchtaschen trägt. Die White Pearl Garnele hat einen weißen Körper und ist sehr produktiv in der Vermehrung. Weibchen kann man sehr deutlich an dem weißen Eifleck erkennen. Sie sind mit 2,5cm ein wenig größer als die Männchen, die eine Endgröße von ca. 2cm erreichen.

Die Weißperlengarnele ist eine einfach zu pflegende Garnelenart, die wir Anfängern gut empfehlen können. Wir empfehlen eine Aquarien Größe ab 20 Liter zu Haltung. Sie ist gegenüber Artgenossen und anderen Garnelen friedlich und kann mit Fischen, die ihr nicht nachstellen, vergesellschaftet werden.

Stimmen alle Verhältnisse und die Tiere fühlen sich wohl, ist die Zucht relativ einfach. Sie vermehren sich alle 4-6 Wochen. 

Die Elterntiere, oder auch später die Junggarnelen müssen nicht separiert werden. Sie können einfach im Aquarium belassen werden. Nach einer Tragzeit von ca. 20-30 Tagen entlässt das Weibchen die Junggarnelen, die vollständige Ebenbilder der Eltern sind. Nach ca. 3 Monaten sind diese selbst wieder geschlechtsreif.

Die Kreuzung zwischen anderen Garnelenarten ist möglich, schaue dazu das Video “Kreuzung von Garnelen

Die White Pearl Garnele ist ein Allesfresser und man kann ihr alles anbieten, was der Zoofachhandel an Futter anbietet. Egal ob Flocken, Tabletten oder auch Frostfutter, sie nehmen gerne alles an.

Die Vergesellschaftung mit klein bleibenden Fischen stellt eigentlich keine Probleme dar. Wichtig ist nur, dass die Garnelen Versteckmöglichkeiten in Form von Moosen, Steinen oder Höhlen zur Verfügung haben. Wir können folgende Fischarten empfehlen, bei denen einer Vergesellschaftung nichts im Wege steht. So sind die Boraras kleinbleibend und friedlich, des Weiteren sind auch Danio margaritatus und der Ringelhechtling geeignet.

Zwerggarnelen sind Gruppentiere und daher sollte man eine kleine Gruppe ab 10 Tieren halten, erst dann fühlen sie sich richtig wohl und man kann sie regelmäßig sehen.

Garnelen lieben Frischwasser, daher 1x die Woche einen Teilwasserwechsel von 30% des Aquarienvolumens durchgeführt werden.

Das Aquarium kann nach den persönlichen Vorlieben gestaltet werden. Allerdings sollte auf keinen Fall eine Moorkienholzwurzel und eine leichte Bepflanzung fehlen. 

Die White Pearl Garnele kann man sowohl im harten als auch in weichem Wasser erfolgreich halten. Wir halten unsere bei einer Temperatur von 23°C und einem pH-Wert von 7.

Beim Kauf von Garnelen sollte dringend darauf geachtet werden, die Tiere richtig anzugewöhnen. Garnelen reagieren auf neue Wasserwerte sehr empfindlich.

Schaue am besten dazu mein Video an:

0019

Vielleicht gefällt Ihnen auch

Red Fire Garnele (DNZ)

Red Fire Garnele (DNZ)

Preis 1,99 €
Schwarz-weiße Bienengarnele...

Schwarz-weiße Bienengarnele...

Preis 3,99 €
BOB - Doppel-Bio...

BOB - Doppel-Bio...

Preis 15,95 €
Aquael LEDDY SMART 2 Plant...

Aquael LEDDY SMART 2 Plant...

Preis 29,95 €
chat Kommentare (0)
Aktuell keine Kunden-Kommentare